Aktuelles
Kreisverband der Schüler Union Südliche Weinstraße gegründet

· ·

Lena Dürphold wurde als Kreisvorsitzende gewählt – nun auch im Landesvorstand vertreten

Lena Dürphold ist die neue Kreisvorsitzende der Schüler Union Südliche Weinstraße. Mit einem einstimmigen Ergebnis wurde sie in dieses Amt gewählt. Durch die Neugründung der Schüler Union sieht sie viele neue Chancen für SchülerInnen, sich an der Bildungspolitik aktiv auch in unserer Region zu beteiligen. Zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurde Carola Rong gewählt.

Bei ihrer Vorstellungsrede sagte die 17- jährige Schülerin des Otto- Hahn- Gymnasiums aus Landau-Mörzheim: „Mir ist es wichtig, SchülerInnen eine Plattform zum Engagement für Bildung zu bieten, und einen Gegenpol zur links orientierten Landesschülervertretung (LSV) dar zustellen. Denn auch in den Schülervertretungen (SV) auf kommunaler Ebene wird oftmals ein Meinungsbild aufgegriffen, mit dem wir als SU nicht übereinstimmen. Wir hoffen uns aktiv am Geschehen beteiligen und unseren Kreisverband durch neue, interessierte Mitglieder vergrößern zu können. Mein Dank gilt all denen, die uns bei der Neugründung tatkräftig unterstützt haben und ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Auch in den Vorstand gewählt wurde Verena Rong als Geschäftsführerin, ebenso wie die Beisitzer Philipp Breuner, Marcel Deris, Lucas Kauff sowie Christoph Seither. Alle freuen sich auf die zukünftige Aufgabe, die Schüler Union in der Südpfalz zu etablieren.

Bei der Gründungsversammlung war neben Vertretern der CDU und des SU Landesvorstandes auch Sebastian Christill, sowohl Kreisvorsitzender der Jungen Union Südliche Weinstraße als auch Kreistagsmitglied, anwesend.

Der neue Kreisvorstand:

Foto 1: v.l.n.r.: Verena Rong, Alexandra Rong, Carola Rong (alle Frankweiler), Marcel Deris (Herxheim), Lena Dürphold (Landau-Mörzheim), Christoph Seither (Herxheim), Marco Schreiber (SU Landesvorsitzender a.D. / Worms) und Sebastian Christill (JU Kreisvorsitzender / Maikammer)

Er freute sich über die Gründung des Kreisverbandes: „In Zeiten, in denen die Politikverdrossenheit immer weiter zunimmt, ist es herausragend, wenn sich junge SchülerInnen bereits im Alter von 12 bis 21 engagieren möchten. Für mich ist das ein Zeichen dafür, dass ein Schulfach wie Sozialkunde bereits frühzeitig in der Schule thematisiert werden muss. Meiner Meinung nach würde bereits das einstündige Unterrichten ab der 5. Klasse enorm helfen, den SchülerInnen Politik näher zu bringen und ein größeres Interesse daran, zu erwecken. Lena geht den richtigen Weg und ich kann ihr und dem SU Team die volle Unterstützung des JU Kreisverbandes Südliche Weinstraße zu sichern.“

Am 7. und 8. März fand der jährliche Landestag der Schüler Union Rheinland- Pfalz in Zweibrücken statt. Mit rund 80 Anmeldungen war dieser ein voller Erfolg. Neben vielen spannenden Diskussionen rund um die Bildungspolitik, unter anderem mit Julia Klöckner (MdL) sowie Martin Brandl (MdL) und Johannes Steiniger (MdB), wurde auch ein neuer Landesvorstand gewählt. Robin Thomas (Mainz) ist nun der neuen Landesvorsitzenden, seine Stellvertreter sind Amelie Gehm (Kaiserslautern) und Leon Gläßer (Westerwaldkreis). Dürphold wurde zur neuen Landesgeschäftsführerin gewählt. „Es ist ein tolles Zeichen des Plenums, einem so neuen Kreisverband mit mir das Vertrauen zu erweisen. Herzlichen Dank, auch an den alten Vorstand für die hervorragende Arbeit! Ich werde diese Chance bestmöglich nutzen und freue mich auf das kommende Geschäftsjahr! Es wird mit Sicherheit ein spannendes und interessantes Jahr mit vielen tollen Themen werden“, zeigte sich Lena Dürphold erfreut über ihre Wahl.

Die Schüler Union Rheinland- Pfalz ist mit aktuell 430 Mitgliedern die größte Schülerorganisation in Rheinland- Pfalz. Bestehend aus 13 Kreisverbänden gibt sie Schülern eine Stimme.

« Gemeinsame Erklärung zur möglichen Ausweitung des Güterbahnverkehres im Rahmen sogenannter Pfalzlösungen Partnerschaft stärken – Jeunes UMP 67 zu Besuch bei Dr. Thomas Gebhart MdB »